Blick in den Garten Pflanzen nature Le@rn Ökologie Umwelt Experimente und Exkursionen Wasser Humanbiologie Tiere Medien MikrobiologieGeologie
Home > Mikrobiologie > Einzeller als Modellorganismen SBZ Facebook

Einzeller als Modellorganismen im Biologieunterricht

Für unser Auge sind sie unsichtbar, jedoch nicht minder faszinierend als der Rest der Natur - Mikroorganismen. Sie bieten vielfältige Möglichkeiten für die Erforschung zellphysiologischer, biochemischer, genetischer und ökologischer Fragestellungen. Als Modellorganismen eignen sie sich nicht nur für die wissenschaftliche Forschung, sondern auch für den Schulunterricht. Cornelia Erkner hat in ihrer ausgezeichneten Masterarbeit*) umfangreiche, fachlich und fachdidaktisch innovative Unterrichtsmaterialien mit Schwerpunkt Experimentieren für die Sekundarstufe II/ AHS Oberstufe verfasst und in Form von Fallstudien getestet. Hier stellt sie ihre Arbeitsmaterialien interessierten LehrerInnen zur Verfügung.

Viel Freude beim Unterrichten wünscht im Namen des Bio für Kids & Teens-Teams, 
Ulrike Unterbruner

*) Erkner, Cornelia (2015). Einzeller als Modellorganismen im Biologieunterricht - Theoriegeleitete Entwicklung didaktischer Konzepte und Experimente mit Protisten zur Erarbeitung biologischer Lerninhalte im Biologieunterricht. Masterarbeit an der Universität Salzburg, Didaktik der Naturwissenschaften / School of Education. (Betreuung: Univ-Prof. Dr. Ulrike-Gabriele Berninger, Ao.Univ.Prof. Dr. Ulrike Unterbruner)

Fortbewegung

Einzeller als Modellorganismen für Fortbewegung

 

Stressreaktion

Einzeller als Modellorganismen für Stressreaktion

 

Verdauung

Einzeller als Modellorganismen für Verdauung

Mikroskop

Richtiger Umgang mit dem Mikroskop

 

Stereolupe

Richtiger Umgang mit der Stereolupe

 

Lösungsblatt

Lösungslätter

Lösung Kongorot

Lösungslätter Kongorot

       

Zusammengestellt von Cornelia Erkner, MSc; Endredaktion: Lisa Fischinger