Blick in den Garten Pflanzen nature Le@rn Ökologie Umwelt Experimente und Exkursionen Wasser Humanbiologie Tiere Medien MikrobiologieGeologie
Home > Ökologie und Umwelt > Streuwiese SBZ Facebook

Im Sinne des österreichischen Kompetenzmodells für die Naturwissenschaften werden folgende Kompetenzen gefördert:
W1, W2, W3, W4, E1, E2, S1, S2, S3

Streuwiese

Streuwiesen stellen einen sehr artenreichen Lebensraum dar, darunter auch für viele bedrohte Pflanzen und Tiere. Ihre bunte und sanfte Gestalt bereichert darüberhinaus das Landschaftsbild und erhöht den Erlebnis- und Erholungswert. Die besondere Kulturform, bei der nur einmal jährlich die Mahd erfolgt, und die ursprünglich der Erlangung von Einstreumaterial für das Vieh diente, führt dazu, dass die Pflanzen genügend Zeit haben, um zur Samenreife zu gelangen und Nährstoffe zu speichern. Die Intensivierung der Agrarwirtschaft, die heute größtenteils durch Monokulturen geprägt ist, sowie weitere Faktoren wie zum Beispiel Aufforstung, Nutzungsaufgabe und Baulandgewinnung führen zu einem immer größeren Rückgang der wertvollen Lebensräume.

Frau MMMag. Angelika Vago hat sich in ihrer Diplomarbeit*) mit dem Thema der Streuwiese intensiv auseinandergesetzt. In insgesamt 6 problemorientierten Unterrichtsmodulen sollen Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein sowie positive Emotionen für den besonderen Lebensraum entwickeln. Authentische Problemstellungen führen immer in die einzelnen Module ein. Ein besonderes Augenmerk hat Angelika Vago auf die Förderung der Entscheidungs- bzw. Bewertungskompetenz gelegt, bei der konkurrierende Ziel- und Wertvorstellungen abzuwägen sind. Durch die Kompetenzorientierung soll erreicht werden, dass Wissen in realen Situationen zielgerichtet eingesetzt werden kann. Die ausführlichen Lösungsblätter helfen interessierten LehrerInnen beim Einsatz des Themengebietes im Biologieunterricht. Vertiefende Informationen zum Thema Streuwiesen finden Sie unter "Theorie zur Streuwiese", bei der ein Originalauszug aus der Diplomarbeit von Angelika Vago vorliegt.

Viel Freude beim Unterrichten wünscht im Namen des Bio für Kids & Teens-Teams,
Ulrike Unterbruner

*) Vago, A. (2013). Problemorientierte Unterrichtsmodule zur Biodiversität am Beispiel Streuwiese. Diplomarbeit an der Universität Salzburg, Didaktik der Naturwissenschaften/ School of Education. (Betreuung: Ao.Univ.Prof. Dr. Ulrike Unterbruner)

Streuwiese

Theorie zur Streuwiese

  Arbeitsblatt Streuwiese

Arbeitsblätter

Abbildungsnachweise für alle Materialien zum Thema "Streuwiese" finden sie hier.