Blick in den Garten Pflanzen nature Le@rn Ökologie Umwelt Experimente und Exkursionen Wasser Humanbiologie Tiere Medien MikrobiologieGeologie
Home > Ökologie und Umwelt > Naturerfahrung > Blinde Karawane SBZ Facebook
Blinde Karawane

Blinde Karawane

Die Blinde Karawane ist ein Tastpfad, bei dem das Be-greifen im Mittelpunkt steht.

Anleitung:
Der Spielleiter spannt ein langes Seil und wählt dabei eine Strecke aus, entlang derer verschiedene Tastempfidungen gemacht werden können. Diese Seil führt zum Beispiel von einer Rotbuche mit glatter Rinde zu einer Fichte mit rauer Rinde, von einem dünnen Stamm zu einem dicken, über Farnwedel, Moospolster, Sträucher usw.

Die Spieler verbinden sich die Augen, legen eine Hand auf das Seil und gehen danach entlang von einem Tasterlebnis zum nächsten.

Wichtig ist dabei folgendes:

Gelände:
Abwechslungsreicher Wald oder Waldrand.

Materialien:
Seil (ca. 50 m lang)
Wäscheklammern
Tücher oder Augenbinden

Didaktische Überlegungen:
Für diese Übung braucht man etwas mehr Zeit. Man muss darauf achten, dass die TeilnehmerInnen sich nicht zu rasch hintereinander auf den Tastpfad begeben, sondern dass genügend Abstand zwischen ihnen besteht. Durch nachdrängende Personen fühlt man sich gehetzt und nimmt sich nicht mehr die Zeit für das genaue Be-greifen.
Daher ist es günstig, neben der Blinden Karawane auch noch andere Aktivitäten im Sinne eines Stationenbetriebs anzubieten (wie Reibebilder, o.ä.).

Der Pfad für die Blinde Karawane muss gut vorbereitet werden. Diese Aufgabe können durchaus auch SchülerInnen übernehmen.