Blick in den Garten Pflanzen nature Le@rn Ökologie Umwelt Experimente und Exkursionen Wasser Humanbiologie Tiere Medien MikrobiologieGeologie
Home > Ökologie und Umwelt > Naturerfahrung > Tonabdruck SBZ Facebook
Tonabdruck

Blattabdruck in Ton

Tonabdruck fördert sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen die Kreativität und das Schauen auf Details in der Natur.

Anleitung:
In der Natur werden schöne Blätter gesammelt, von denen man gerne einen Abdruck haben möchte. Von einem feinkörnigen Ton wird ein handgroßes Stück abgetrennt und in der Hand solange geknetet bis der Ton weich, geschmeidig und ohne Lufteinschlüsse ist. Mit einem Nudelholz wird eine Tonplatte 5-10mm stark ausgerollt.
Nun wird ein schönes Blatt mit den Blattadern auf den ausgerollten Ton gelegt. Mit dem Nudelholz noch einmal darüber rollen, damit sich die Struktur der Blätter auf den Ton abdrücken. Vorsichtig wird nun das Blatt vom Ton gelöst.
Extratipp: Je nach Größe der Blätter kann man verschiedenes daraus machen z.B. von kleinen Blättern eine schöne Brosche oder von größeren Blättern einen Schüsselanhänger.
Um das kleine Kunstwerk haltbarer zu machen, ist ein Brennen des Tones notwendig.

Gelände:
Blätter sammeln bei Exkursionen, Abdruck besser bei einen Tisch oder Brett.

Materialien:
Schöne Blätter von einer Exkursion, feinkörnigen Ton, Nudelholz, Brett oder Tisch

Zeitaufwand:
Ca. 20 Minuten ohne Blätter sammeln

Didaktische Überlegungen:
"Blättertonabdruck" eignet sich für Menschen von 5 bis 99. Es fördert die Kreativität und das genaue Arbeiten. Den Blättertonabdruck kann man in der Natur gut machen wenn man ein Brett oder einen Tisch zur Verfügung hat. Es ist aber auch gut die Schätze "Schöne Blätter" aus der Natur im Klassenzimmer weiterzuverarbeiten.

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler:
Arbeitsblatt